Tonabnehmer

Tonabnehmer bzw. Abtastsysteme, eine wichtige Kaufentscheidung für Ihren Plattenspieler und dessen Klangqualität.

Die erste Schallplatte aus Hartgummi wurde im Jahr 1888 von Emil Berliner, einem deutschen Auswanderer, in den USA entwickelt. Die ersten technischen Tonabnehmer folgten ab dem Jahr 1926 und sorgten für einen weiteren Meilenstein in der Hifi-Geschichte.

Mittlerweile ist es kein Geheimnis mehr, dass in vielen Wohnzimmern und Musikräumen die altbewährte Schallplatte und somit der Plattenspieler ihr Spielfeld wiedergefunden haben. Ein extrem bedeutsamer Baustein des Plattenspielers stellt der Tonabnehmer dar. Der Tonabnehmer, gerne auch als Plattennadel oder Plattenspielernadel bezeichnet, wird nicht selten auch als Herz eines Plattenspielers charakterisiert.

Die Plattennadel besteht aus vier Bauteilen, dem Stylus (die Nadel), einem elastisch gelagerten Nadelträger, einem Wandler und einem Tonabnehmergehäuse. Die Abtastnadel steht als einziges Bauteil im direkten Kontakt mit der Platte und wird zumeist aus einem Diamanten geschliffen, anderweitig auch mit geschliffenem Saphir oder Rubin im Angebot. Am vorderen Ende eines Tonarms befindet sich der Tonabnehmer mit der unumstrittenen Aufgabe, die Schwingungen in den Vertiefungen der Schallplatte aufzunehmen und entsprechend umzuwandeln.

Wie funktioniert ein Tonabnehmer?

In der Schallplattenrille befinden sich die codierten Klanginformationen, die Mittels der Nadelspitze erfasst werden. Über eine Gabelkonstruktion werden die Schwingungen an den Wandler weitergegeben, der diese in akustische Signale bzw. elektrische Spannung umwandelt. Die damit generierte Spannung wird an den Plattenspieler weitergeleitet um dort als Ton in Erscheinung zu treten.

Welche Abtastsysteme gibt es?

Auf dem Markt befinden sich drei unterschiedliche Varianten von Abtastsystemen bei Tonabnehmern: Der elektromagnetische Wandler (MM) ist am gebräuchlichsten und in der Herstellung recht preiswert. Zudem verfügt dieser neben der hohen Ausgangsspannung über eine austauschbare Nadel (Stylus). Der elektrodynamische Wandler (MC) arbeitet mit Spulen, die in einem recht konstanten Magnetfeld beschäftigt werden. Die Vorteile bei diesem System liegen in der niedrig gehaltenen Störanfälligkeit und an seinem leistungsfähigen Klangbild. Allerdings ist der Austausch einer Nadel bis auf ein paar wenige Systeme nicht ausführbar. Mit dem piezoelektrischen Wandler wird die Signalspannung durch piezoelektrische Keramikstreifen erzeugt und meist nur bei recht günstigen Plattenspielern eingesetzt.

Bei der Tonabnehmermontage werden zwei Optionen angeboten. Zum einen kann der Tonabnehmer an einem Headshell angebracht werden oder er wird unmittelbar am Tonarm verschraubt. Sollten Sie sich für ein System mit Headshell entscheiden, so achten Sie unbedingt auf die richtige Justierung für eine perfekt musikalisches Erlebnis.

Der Tonabnehmer sollte in erster Linie zu Ihrem Plattenspieler, dessen Tonarm und Ihren Preisvorstellungen passen. In unserem Sortiment finden Sie eine große Vielfalt, da ist wirklich für jeden etwas dabei.

 

Tonabnehmer bzw. Abtastsysteme, eine wichtige Kaufentscheidung für Ihren Plattenspieler und dessen Klangqualität. Die erste Schallplatte aus Hartgummi wurde im Jahr 1888 von Emil Berliner,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Tonabnehmer

Tonabnehmer bzw. Abtastsysteme, eine wichtige Kaufentscheidung für Ihren Plattenspieler und dessen Klangqualität.

Die erste Schallplatte aus Hartgummi wurde im Jahr 1888 von Emil Berliner, einem deutschen Auswanderer, in den USA entwickelt. Die ersten technischen Tonabnehmer folgten ab dem Jahr 1926 und sorgten für einen weiteren Meilenstein in der Hifi-Geschichte.

Mittlerweile ist es kein Geheimnis mehr, dass in vielen Wohnzimmern und Musikräumen die altbewährte Schallplatte und somit der Plattenspieler ihr Spielfeld wiedergefunden haben. Ein extrem bedeutsamer Baustein des Plattenspielers stellt der Tonabnehmer dar. Der Tonabnehmer, gerne auch als Plattennadel oder Plattenspielernadel bezeichnet, wird nicht selten auch als Herz eines Plattenspielers charakterisiert.

Die Plattennadel besteht aus vier Bauteilen, dem Stylus (die Nadel), einem elastisch gelagerten Nadelträger, einem Wandler und einem Tonabnehmergehäuse. Die Abtastnadel steht als einziges Bauteil im direkten Kontakt mit der Platte und wird zumeist aus einem Diamanten geschliffen, anderweitig auch mit geschliffenem Saphir oder Rubin im Angebot. Am vorderen Ende eines Tonarms befindet sich der Tonabnehmer mit der unumstrittenen Aufgabe, die Schwingungen in den Vertiefungen der Schallplatte aufzunehmen und entsprechend umzuwandeln.

Wie funktioniert ein Tonabnehmer?

In der Schallplattenrille befinden sich die codierten Klanginformationen, die Mittels der Nadelspitze erfasst werden. Über eine Gabelkonstruktion werden die Schwingungen an den Wandler weitergegeben, der diese in akustische Signale bzw. elektrische Spannung umwandelt. Die damit generierte Spannung wird an den Plattenspieler weitergeleitet um dort als Ton in Erscheinung zu treten.

Welche Abtastsysteme gibt es?

Auf dem Markt befinden sich drei unterschiedliche Varianten von Abtastsystemen bei Tonabnehmern: Der elektromagnetische Wandler (MM) ist am gebräuchlichsten und in der Herstellung recht preiswert. Zudem verfügt dieser neben der hohen Ausgangsspannung über eine austauschbare Nadel (Stylus). Der elektrodynamische Wandler (MC) arbeitet mit Spulen, die in einem recht konstanten Magnetfeld beschäftigt werden. Die Vorteile bei diesem System liegen in der niedrig gehaltenen Störanfälligkeit und an seinem leistungsfähigen Klangbild. Allerdings ist der Austausch einer Nadel bis auf ein paar wenige Systeme nicht ausführbar. Mit dem piezoelektrischen Wandler wird die Signalspannung durch piezoelektrische Keramikstreifen erzeugt und meist nur bei recht günstigen Plattenspielern eingesetzt.

Bei der Tonabnehmermontage werden zwei Optionen angeboten. Zum einen kann der Tonabnehmer an einem Headshell angebracht werden oder er wird unmittelbar am Tonarm verschraubt. Sollten Sie sich für ein System mit Headshell entscheiden, so achten Sie unbedingt auf die richtige Justierung für eine perfekt musikalisches Erlebnis.

Der Tonabnehmer sollte in erster Linie zu Ihrem Plattenspieler, dessen Tonarm und Ihren Preisvorstellungen passen. In unserem Sortiment finden Sie eine große Vielfalt, da ist wirklich für jeden etwas dabei.

 

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
 
18 von 18
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
van den Hul The Condor van den Hul The Condor
Der The Condor Tonabnehmer von A.J. van den Hul besitzt ein sehr innovatives Moving Coil Design und ist speziell für allerhöchste Wiedergabequalität erstellt. Es ist das erste System der Welt, das kei ne mechanische Signalübertragung an...
ab 3.690,00 € *
18 von 18
Zuletzt angesehen